MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc
MHSc

66. Österreichische Staatsmeisterschaften Schwimmen 22.-23.04.2017 in Spittal/Drau

2 Schwimmerinnen des MHSC hatten sich für die ÖSTM Schwimmen qualifiziert: Brigitta Bazant und Iris Ewald.
Die Fahrt mit unserem PKW starteten wir am Freitag um 14 Uhr und hatten trockenes Frühlingswetter, aber leider zeitweise die üblichen Wochenendstaus. Wir waren um ca. 18.15 Uhr in unserem Quartier, dem Brückenwirt im Ortszentrum von Spittal. Nach einem ausgiebigen Abendessen begaben wir uns zur Ruhe, um am Samstag entspannt den ersten Wettkampftag beginnen zu können. Nach einigen Diskussionen über die richtige Beginnzeit betraten wir das wunder-schön renovierte Hallenbad Drautalperle.
Unsere beiden Schwimmerinnen waren sehr motiviert, aber doch einigermaßen aufgeregt- Iris, weil sie das erste Mal bei einer so bedeutenden Meisterschaft dabei sein durfte und Brigitta, weil sie durch den anstrengenden Winter bei den Special Olympics Weltwinterspielen etwas Trainingsrückstand hatte.

Der erste Bewerb über 100 m Freistil endete mit einem 7. Platz für Iris und einem 8. Platz für Brigitta. Beim nächsten Bewerb über 100 m Brust schaffte Iris mit einer sehr guten Leistung den 4. Platz und Brigitta musste sich mit dem 12. Platz begnügen. Der nächstfolgende Langstreckenbewerb über 200 m Freistil ist für Brigitta besser gelaufen, denn sie erreichte den 3. Platz und gewann eine Bronzemedaille. Am Ende der Bewerbe folgten die Staffeln mit der 4x100 m Freistil-staffel der Damen, wo sich unsere Wiener Staffel mit einer Leihgabe von Reitmaier Barbara aus Linz durch den hervorragenden Einsatz von Janina Falk vom WAT den 2. Platz mit einer Silbermedaille sichern konnte.
Eine kurze Pause gab es gerade noch für eine Dusche im Zimmer, denn um 18 Uhr mussten wir bei der Abendveranstaltung im netten Gasthof Kasperle sein, wohin alle TeilnehmerInnen zu einem Abendessen mit Getränk eingeladen waren. Bis zur Ehrung der erfolgreichsten SportlerInnen des heutigen Tages spielte eine unterhaltende Einmannmusik. Nach der geltenden Punkteregel gab es für alle gestarteten Damen und Herren ein Präsent.

Am Sonntag begannen die Bewerbe etwas früher als am Vortag. Brigitta konnte sich bei 50 m Brust und 50 m Freistil im Mittelfeld plazieren. Iris schaffte in 50 m Schmetterling mit einem 2. Platz eine Silbermedaille. Beide unserer Schwimmerinnen waren wie am Vortag Teil der Wiener Damenstaffel 4x50 m Freistil, die von 4 gestarteten Staffeln noch einmal einen 2. Platz und somit Silber erschwammen.

Sehr müde, aber rundum zufrieden traten wir die Heimreise an und konnten nach einer etwa 4-stündigen Fahrt Iris bei ihrer Wohnheim-Adresse abliefern.


zurück